Gasaustritt am Ochsenkopf

Gasaustritt am Ochsenkopf

Datum: 17. Januar 2018 
Alarmzeit: 21:16 Uhr 
Alarmierungsart: FME 
Dauer: 5 Stunden 29 Minuten 
Art: Technische Hilfeleistung 
Einsatzort: Ochsenkopfgipfel 
Einsatzleiter: Rieß C. 
Mannschaftsstärke: 15 
Fahrzeuge: HLF 20 Birnstengel 40/1, MZF Bischofsgrün 11/1, TLF 16/25 Bischofsgrün 20/1 
Weitere Kräfte: Bergwacht Bischofsgrün, BRK, Florian Gefrees 30/1, Florian Gefrees 36/1 mit AB THL, Florian Gefrees 48/1, Florian Unterlind 20/1, Gasversorger, KBM Gefahrgut, OrgL Rettungsdienst, Polizei 


Einsatzbericht:

Bei Schneeräumarbeiten wurde ein Flüssiggastank beschädigt, sodass Gas ausströmte. Da auch der Hauptabsperrhahn beschädigt war, konnte der Gasaustritt nicht gestoppt werden.
Das Leck wurde durch anwesende Personen schnell provisorisch abgedichtet, sodass die ausströmende Menge begrenzt war.
Die Feuerwehren übernahmen die großräumige Sicherung und Evakuierung des Gebiets um das Leck, da Explosionsgefahr bestand.
Ein Abpumpen des Tanks war nicht möglich, da aufgrund der Schneeverhältnisse die dazu benötigten Fahrzeuge den Einsatzort nicht erreichen konnten.
Im Laufe der Nacht konnte das Leck durch eine Fachfirma in Zusammenarbeit mit den Feuerwehren soweit abgedichtet werden, dass keine akute Gefahr mehr bestand. Die anschließende Reparatur muss in den folgenden Tagen durchgeführt werden.
Einsatzende war für die letzten Einsatzkräfte gegen 03 Uhr morgens.

Über den Autor

Michael Wagner administrator

Atemschutzleiter und IT-Betreuer bei der Freiwilligen Feuerwehr Bischofsgrün